Gisela Findel-Tölke

Tela aranea - Spinnennetz


Nervensystem  •   Periodisch, < Kälte, Feuchtigkeit, Schmerz interkostal, Krämpfe, Gefühl anders zu sein  •   Die Unendlichkeit immerwährender Probleme und Aufgaben (im Leben und im Geist).   •   Im Leben kann man nicht alles lösen, immer nur kleine Ausschnitte. Erwartungen verstellen den Weg.   •   Man wird hineingezogen - ein Faden, z.B. des sozialen Netzes, kann reißen - man kann sich verfahren - und es gibt immer einen Tatort   •   Tela aranea lässt das Leben entscheiden, nicht die Person  •   Der eigene Standpunkt in Raum + Zeit muss überprüft werden sowie die bisherigen Strategien zu seiner Lösung.   •   Nun sollte woanders hingeschaut werden.   •   Gold (der eigene Glanz) ist das Gegenüber von tela aranea.


Für vergrößerte Darstellung bitte auf die Bilder klicken.

Gefangen im Netz Gefühl, sich im Unlösbaren zu verfangen Versuch und Irrtum ist ein Weg aus dem Unlösbaren
Bereitschaft Teillösungen zu wählen Netzbahnen als Wege zu Teillösungen Teillösungen in aufgeregtem Hin und Her
Ausgewählte Teillösungen Meine Teillösung, nicht gewählte bleiben im zusammengezogenen Netz